Das Ursulinenkloster in Duderstadt

Unbenannt_-_2

 

Jeden Monat ein

Konzert

 

 

Plakat 29.12.2017

12. Klosterkonzert 2017 am 29.12.2017

Günther Nörthemann - Orgel
Pfarrer i. R. Günther Nörthemann wurde am 18. September 1940 in Einbeck geboren. Nach seinem Abitur in Braunschweig studierte der Sohn eines Eisenbahners Philosophie und Theologie in Fulda, Lyon und Hildesheim. 1966 wurde er in Braunschweig durch Bischof Heinrich Maria Janssen zum Priester geweiht. Bis 1973 war er als Kaplan in Bremerhaven, Algermissen und Sarstedt tätig, von 1973 bis 1980 unterrichtete er Religion am Kreisgymnasium in Sarstedt. Von 1981 bis 1987 war er als hauptamtlicher Kirchenmusiker und Mit-Pastor in Braunschweig tätig, von 1987 bis 2008 als Pfarrer der Gemeinde St. Godehard in Göttingen.
Seine große Leidenschaft war und ist die Musik: „Musik hat für mich etwas Transzendentes, Erhebendes“, sagt er. „In ihr kann ich mich verlieren.“ Nörthemann, der bereits als Jugendlicher Geigen- und Orgelunterricht erhielt, studierte von 1976 bis 1980 katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Von 1981 bis 1987 war er dann am Liebfrauenmünster St. Aegidien in Braunschweig als erster hauptamtlicher Kirchenmusiker des Bistums außerhalb von Hildesheim tätig. Nörthemann war zudem Referent für Kirchenmusik sowie Orgelsachverständiger des Bistums. 2003 absolvierte er zudem ein Weiterbildungsstudium im Hauptfach Orgel an der Hochschule der Künste in Bremen.

Reinhard Großer – Trompete
1978-1982 Musikstudium mit Hauptfach Trompete (klassisch) und weiteren Fächern an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.
Orchestertätigkeit an verschiedenen Theatern in Oldenburg, Hannover und Hildesheim. Mitglied in Tourneeorchestern (Operette, Kammeroper). Konzertreisen nach USA, Brasilien, Sowjetunion, Frankreich, Dänemark, Finnland u.a. Zahlreiche Rundfunk und CD-Aufnahmen als Solist und Ensemblemitglied.
Daneben Unterrichtstätigkeit an Musikschulen und anderen Instituten.  Weiterhin auch Tätigkeit als Dirigent von Ensembles und Chören. Regelmäßige Auftritte als Solist in Konzerten mit Trompete und Orgel.


 

IN EIGENER SACHE!!

Bitte durchlesen, danke!!

 Stiftung der Ursulinen Duderstadt sucht zum 01.09.2017
eine/n Küster/in für die Liebfrauenkirche Duderstadt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 10 Stunden, die Tätigkeit bezieht sich zu einem großen Teil auf die wöchentlichen sowie sonntäglichen Gottesdienste.
Unterstützung nach Bedarf durch ehrenamtliche Kräfte.

Aufgabenschwerpunkte:

Vor- und Nachbereitung der Gottesdienste nach den liturgischen Vorgaben

Begleitung von Gottesdiensten und Mithilfe in Absprache mit dem jeweiligen Zelebranten

Pflege des Kirchenraumes und seiner Einrichtungen

Organisation und Pflege des Blumenschmuckes und der Kerzen

Vorbereitung und pflege aller notwendigen liturgischen Gewänder und Geräte

Öffnen und schließen des Kirchenraumes

Kontakt zum Hausmeister für Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben

Anforderungsprofil:

Verantwortungsvolle und eigenständige Arbeitsweise

Teamfähigkeit, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit, Flexibilität

Kenntnisse der liturgischen Vorgaben

Identifikation mit den Zielen und Wertvorstellungen der kath. Kirche und des Ursulinenklosters sowie der Stiftung der Ursulinen Duderstadt

Während der Einarbeitungsphase steht die langjährige Küsterin des Klosters gern zur Verfügung
.

Eine Bewerbung ist bis 15. Juli 2017 schriftlich zu richten  an:

Stiftung der Ursulinen Duderstadt
Geschäftsstelle
z. Hd. Sr. Ingeborg Wirz OSU
Christian-Blank-Str. 18
37115 Duderstadt

oder per Mail an stiftung@ursulinen-duderstadt.de